Dampfgaren mit innovativen Dampfgarern Die Küche Anders Kochen und Backen mit Elekrogeräten -Gie küche Anders Kühl LagernSpülmaschinen als einbau- und Standgeräte bei die Küche AndersGesund ernähren - Tipps von Die Küche Anders

topGesunde Ernährung

 

 

Neue Geräte sparen Zeit und Energie

Gesunde Ernährung und gesundes Kochen trotz immer knapper werdender Zeit ist möglich. Kaum eine Branche ist in diesem Bereich so innovativ und kreativ wie die Küchenbranche: Was früher Hausfrauen tagelang beschäftigte, erledigt heute modernste Küchentechnik innerhalb kürzester Zeit und auf Wunsch sogar vollautomatisch. So manches Gerät lässt sich bereits vom Handy aus oder über Multimedia steuern und kontrollieren.

Moderne Koch- und Backgeräte lassen sich auch mit dem Handy steuern.

Neue Gas-, Induktions- und High-Speed-Glaskeramikkochfelder heizen in Sekundenschnelle auf. Das spart auf Dauer viel Zeit und Energie. Einige ermöglichen sogar das schnelle, gesunde und fettarme Kochen, Garen und Braten auf einer integrierten Wok-Kochstelle.
Zunehmender Beliebtheit erfreuen sich drucklose Dampfgargeräte, in denen ganze Menüs gleichzeitig zubereitet werden können – unter vollem Erhalt unterschiedlicher Aromen, sämtlicher Vitamine und des Eigengeschmacks der einzelnen Lebensmittel.

Induktion – Für kühle Köpfe

Induktionskochfelder reagieren schneller als ein herkömmliches Kochfeld, erhitzen nicht nur den Topfboden, sondern auch die Seitenwände des Topfes. Das Kochgut wird schneller gar. Vollflächeninduktionsfelder sind ein Muss der modernen Küche.

Mit Volldampf gesund

Dampfgaren gehört zu den am häufigsten eingesetzten Garverfahren in der Küche. Durch den 100 Grad heißen Wasserdampf gibt es für das Lebensmittel keinen schnelleren und schonenderen Garprozess.
Für den hervorragenden Eigengeschmack in gedämpften Lebensmitteln sind die geringen Auslaugverluste verantwortlich. Durch die „Umnebelung“ mit heißem Dampf werden nur geringe Mengen an Mineralstoffen und Spurenelementen ausgeschwämmt. Sogar die hitzeempfindlichen Vitamine wie das Vitamin C und die Folsäure werden durch die kurzen Garzeiten nur zum Teil reduziert. Die kurzen Garzeiten stellen den entscheidenden Vorteil dar. Manche Vitamine, wie das Provitamin A (Beta-Carotinoide), sind nach dem Dämpfen und in Kombination mit Oliven- und Rapskernöl sogar noch besser verfügbar.

end